Pläne für Lautsprecherboxen (alle Entwürfe von E.G.Beck 1974-94), Nachbau ohne Gewähr)

 

15" Baßhorn (Floor mounting, Stacking))

Innenmaße: B ca. 90 (vorne) x H 43 x T 76 cm
z.B. 19 mm
Spanplatte

15" Baßhorn nach dem Tractrixprinzip (Stacking)

Das hier beschriebene Baßhorn entwickelt seine volle Performance nur im Stacking-Betrieb mit mindestens einem weiteren Horn. Wird es in einer PA benutzt, sollten links und rechts jeweils 2 Hörner am Boden gestackt werden.

Einige Konstruktionsparameter:

Fgr = 43 Hz, Tractrixhorn, Wallmounting, 25% Mouth Reduction, Halbe Mundfläche wegen Stacking. Hornlänge ca. 150 cm.

Die Schallwand sollte entsprechend dem inneren Lautsprecherdurchmesser ein runde Ausfräsung von ca. 1 cm Tiefe haben, daß die Membran bei starken Impulsen nicht anschlägt.

Alle in der Aufsicht gezeichneten Bauteile haben die Höhe 43 cm. Am besten man zeichnet die Seitenansicht auf eine weiße Hartfaserplatte 1: 1 auf und entnimmt dort die genauen Maße.

Der 15" Lautsprecher sitzt in einer Druckkammer, die von vorne zu öffnen ist.

Die Horneintrittsöffnung (Ft) ist 30 x 12 cm groß. Die Maße der Rückwand (RW), der linken Seitenwand ( SW2) und der Schrägen (S ) samt der Wände der Druckkammer ermittelt man am besten aus der 1: 1 Zeichnung.
Unbedingt einzuhalten sind die Innenmaße des gefalteten Horns, also von der Horneintritts-öffnung 12 cm die Breiten: 13; 14,5; 16,2; 17,9; 26,5; 31,4; 41; 52 und die Hornaustrittsbreite von ca. 90 cm.

Falls die Druckkammertiefe wegen der Lautsprecherhöhe nicht reicht, kann das Maß 52 cm nach links verschoben werden. Dann wird SW2 schräger. Die Austrittsbreite von ca. 93 cm muß aber ebenfalls eingehalten werden.

Als Chassis kommen wie immer bei Hörnern solche mit einer niedrigen Gesamtgüte Qts <0,25 in Frage.