Auge: Aufbau, Grafik, Anatomie & Funktion

3.2 Lichtsinn
3.2.2.1 Bau eines
Wirbeltierauges
 

In Abb. 64 ist das Auge
des Menschen dargestellt. Wir wollen uns zunächst die Anatomie in
der Vorderansicht und dann in einem senkrechten Längsschnitt in Richtung
des Lichteintrittes (sagittal) betrachten.

_anatomy

Das menschliche Auge ist ein nahezu kugelförmiger
Körper (Augapfel) von ca. 2,5 cm Durchmesser, der durch 3 Paare von
Muskeln gehalten wird. Davon sind zwei Muskelpaare senkrecht zueinander
und ein Paar schräg angeordnet.(siehe links oben)

_eyesmal

Durch den Sehnerv treten ebenfalls die zentralen retinalen
Blutgefäße in den Augapfel ein. In den Abbildungen oben erkennt
man folgende Strukturen:

Cornea (Hornhaut)die vordere, durchsichtige
Abdeckung des Auges, durch die man die Iris und Pupille sieht. Die
Hornhaut gehört zu den lichtbrechenden Strukturen im Auge. (Brechung
ist 2x der der Linse). Sie besteht aus 5 Zellschichten, die äußerste
Schicht (Epithel) ist die Schutzschicht, die aus sich schnell teilenden
Zellen besteht (3 Tage).
ConjunctivaBindehaut
Irisder gefärbte Teil des Auges (blau, grün, braun). Die
Iris entspricht der Blende bei der Kamera und hilft bei der Regulation
der ins Auge eintretenden Lichtstärke.
Pupilledas “schwarze Loch im Zentrum der Iris”. Die Lichteintrittsöffnung
im Auge, die sich je nach Lichtstärke vergrößert
oder verkleinert.
Linsedie durchsichtige, bikonvexe, elastische, lichtbrechende Struktur
im Auge. Sie besteht aus 3 Teilen: außen die Kapsel, die die
Cortex umgibt. Den Kern der Linse bildet der Nucleus.
Retina (Netzhaut)sie entspricht dem Film bei der Kamera und kleidet den Innenraum
des Auges aus. Die Netzhaut enthält die Lichtsinneszellen,
Schaltzellen und ableitende Neuronen und ist über den Sehnerv
mit dem Gehirn verbunden.
Macula lutea
(gelber Fleck)
ein kleiner Bereich im hinteren Retinabereich (6×7 mm), der eine
besonders hohe Zahl spezieller Lichtsinneszellen enthält. Hier
findet man die Stelle des schärfsten Sehens in der Fovea centralis
(Sehgrube, 1,5 mm).
Nervus opticus (Sehnerv)der Nerv der am hinteren Augapfel austritt und das Auge mit dem
Gehirn verbindet und die optische Information übermittelt.
Glaskörperdie klare, gelartige Substanz, die den Augapfel innen ausfüllt
(besteht aus Hyaluronsäure und Kollagen).

Der Längsschnitt durch den Augapfel zeigt 3 Schichten
, die jeweils aus verschiedenen Bereichen bestehen:

  • Tunica Fibrosa:
    Die harte Augenhaut (Sklera; weiß) und die Hornhaut (Cornea)
  • Tunica Vasculosa:
    Die (schwammige) Aderhaut (Choroid) mit dem Ciliarkörper und der
    Iris; dazu kommt die Pigmentschicht
  • Tunica Interna:
    Die Netzhaut (Retina) als innerste Schicht.

_sagitta

Die vordere und hintere Augenkammer sind mit einer wässrigen
Flüssigkeit gefüllt. Die Linse ist über die Zonulafasern
am Ciliarmuskel befestigt. Sie ist elastisch und kann durch die Fasern
und Muskeln verformt werden. Die Sehachse ist nicht identisch mit der
optischen Achse und trifft auf der Retina auf den gelben
Fleck
. Der blinde Fleck ist die Stelle,
an der der Sehnerv aus dem Auge austritt; hier sind keine Lichtsinneszellen.

 


Abb. 64

Bau des Linsenauges

 

 

 

 

 

 

 


Abb. 65

Augenmuskeln


amuskel1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Abb. 66

Bau des Linsenauges

 

Weiterführende
Quellen:

Alles über die Retina und den Sehvorgang im Augehttp://webvision.med.utah.edu/
Sehen, Hören, Riechenhttp://www.hhmi.org/senses/
Lichtsinnhttp://www.yorku.ca/eye/cover.htm
Sektion eines Kuhaugeshttp://www.exploratorium.edu/learning_studio/cow_eye/index.html
Digitalatlas des Gehirnshttp://www9.biostr.washington.edu/
Histologie des Augeshttp://medic.med.uth.tmc.edu/edprog/00000211.htm
Neuroscience for Kids and Adultshttp://faculty.washington.edu/chudler/introb.html
Die Augenseitehttp://www.ski.org/CWTyler_lab/Eyepage/index.html
Hat dir dieser Artikel geholfen?

Comments on this entry are closed.