Vergleich pro- und eukaryontische Zelle

1.1.2Vergleich pro- und eukaryontische
Zelle

Einführung
in die Cytologie

Auf der violett eingefärbten elektronenmikroskopischen
Aufnahme Abb. 8 sieht man ein weißes
Blutkörperchen (Leukozyt, Makrophage), das einen Haufen kugelförmiger
Bakterien ( Staphylokoccen) in sich aufnimmt (phagozytiert).
spaceProkaryontische Zellen sind in der Regel
ca. 100 x kleiner wie eukaryontische. Mit dem bloßen Auge
sind deshalb Bakterien nicht zu erkennen.

Auf der Abb. 10 ist eine
Bacillen-Kultur (Bacillus cereus; rot) in einer ca. 10 cm großen
Petrischale zu sehen. Einzelne Bakterienzellen sind
im Mittel ca. 1mm groß.

Bakterien treten in vielfältigen Erscheinungsformen
auf ( Abb. 9):

baccell - Vergleich pro- und eukaryontische Zelle

Dabei gibt es kugelförmige (= Coccen), stäbchenförmige
(= Stäbchen) und spiralförmige (= Spirillen) Bakterien
in verschiedenen Varianten.

Größenbereiche

Meter
Millimeter (mm)
Mikrometer ( mm)
100m
10-3 m
10-6m
1
1/1000m
1/1 000 000m
mensch - Vergleich pro- und eukaryontische Zelle
insek - Vergleich pro- und eukaryontische Zelle
zellen - Vergleich pro- und eukaryontische Zelle
Nanometer
(nm)
Picometer
(pm)
10-9m
10-12m
1/1000 000 000m
1/1000 000 000 000m
biom1 - Vergleich pro- und eukaryontische Zelle
atom1 - Vergleich pro- und eukaryontische Zelle

 


Abb. 8

phagozytierender Leukozyt

Makro22 - Vergleich pro- und eukaryontische ZelleGranulozyt phagozytiert Staphylokokken

 

 

 


Abb. 10

Bacillus cereus

baccer1 - Vergleich pro- und eukaryontische ZelleBakterienausstrich in einer Petrischale

 

 

 


Abb.11

Größenbereiche
Die Zellgröße bei eukaryontischen Zellen
schwankt zwischen 10 mm und
100 mm.

Auch die äußere Form der eukaryontischen
Zellen
ist sehr unterschiedlich.

zwiz1 - Vergleich pro- und eukaryontische Zelle
bloodz - Vergleich pro- und eukaryontische Zelle
_NEURON4 - Vergleich pro- und eukaryontische Zelle
Zwiebelhautzellen
Blutzellen:
links weiße, rechts rote
Nervenzelle

Die Amöben– und Leukozytenzellen haben
eine wechselnde, zerklüftete Zellform (siehe oben, Mitte links),
Pantoffeltierchen und viele Pflanzenzellen eine längliche
Gestalt (siehe oben links und unten rechts).

Nervenzellen
besitzen viele Fortsätze, (siehe oben) Pflanzenzellen z.B. in Sprossen
(Stengeln) sind oft rundlich mit dünnen oder dickeren Zellwänden
(siehe unten links) und die Sehzellen von Insekten sehen
wieder rundlich an der Oberfläche aus. (siehe unten Mitte)

_img0067 - Vergleich pro- und eukaryontische Zelle
96366a - Vergleich pro- und eukaryontische Zelle
alge81 - Vergleich pro- und eukaryontische Zelle
Zellen
aus einem Sproßquerschnitt
Sehzellen
eines Insektenauges
Zellen
von Grünalgen

 

Weiterführende
Quellen:

Bakterienzellen:
http://www.buddycom.com/bacteria/nongram.html

Zellen: http://www.cellsalive.com/
und http://www.cells.de/

Hat dir dieser Artikel geholfen?